DDR-Heimkinderfonds: Beratung und Hilfe für DDR-Heimkinder

Geld | Zahltag (c) Michael Grabscheit / pixelio.de

Geld | Zahltag (c) Michael Grabscheit / pixelio.de

Bis zum 30. September 2014 konnten ehemalige Heimbewohner/-innen, die als Kinder und Jugendliche in Heimen in der DDR Leid erfahren haben bei ihrer zuständigen Anlauf- und Beratungsstelle Ihre Schadensersatzansprüche anmelden. In Leipzig finden Sie hier die Anlauf- und Beratungsstelle des Freistaates Sachsen Fonds „Heimerziehung in der DDR“.

Weiterlesen

Die Kitasatzung der Landeshauptstadt Dresden ist unwirksam

Computer (c) familienfreund.de

Computer (c) familienfreund.de

Die Satzung der Landeshauptstadt Dresden zur Förderung von Kindern in Kindertageseinrichtungen und in Kindertagespflege und über die Erhebung von Elternbeiträgen – Kitasatzung – vom 23. Juni 2011 ist unwirksam. Dies hat das Sächsische Oberverwaltungsgericht mit Urteil vom heutigen Tage – 1 C 15/12 – festgestellt.  

Weiterlesen

08.02.2007 Leipzig, wir Eltern haben ein Problem! Leipziger Familienkatalog hilft

Familienkatalog Leipzig Screenshoot 2007 (c) familienkatalog-leipzig.de

Familienkatalog Leipzig Screenshoot 2007 (c) familienkatalog-leipzig.de

Jeder weiß es – in Leipzig gibt es zu wenig Krippen- und Kindergartenplätze. Oder zumindestens haben alle das Gefühl. Eine Lösung könnte eine für Jedermann zugängliche Datenbank sein. Darin müssten alle Krippen, Kindergärten und am Besten noch Tagesmütter enthalten sein. Und natürlich müssen die freien und belegten Plätze ausgewiesen werden. Die Lösung heißt seit Mai 2006: Leipziger Familienkatalog.

Weiterlesen

Mehr als nur ein Platz am Gymnasium

Schulanfang mit Schultüte (c) annca / pixabay.de

Schulanfang mit Schultüte (c) annca / pixabay.de

Immer, wenn die Bildungsempfehlung die Richtung für die Schulbildung in Sachsen weist, gibt es auch die berühmte Wunschliste für die Aufnahme in weiterführende Schulen. Während im Schulgesetz letztlich ein Platz am Gymnasium zugesichert wird, gibt es in der Realität doch einige Schwierigkeiten an überfüllten Wunschschulen Plätze zu finden. Oft entscheiden Eltern nach Wohnortnähe und Schulweg – vorrangig vor Konzept und Ausrichtung der Schule. 

Weiterlesen

Positiv zusammen leben – Aidshilfe Leipzig

Flamme (c) Claudia Hautumm / pixelio.de

Flamme (c) Claudia Hautumm / pixelio.de

Rund um den Welt-Aids-Tag am 1. Dezember laden auch in diesem Jahr in Leipzig wieder verschiedeneInitiativen und Vereine zu Veranstaltungen ein.„Positiv zusammen leben“ lautet das diesjährige Motto der nationalen Kampagne zum Welt-AIDS-Tagam 1. Dezember. HIV-positive Menschen, überall zu sehen auf Plakaten und TV- und Kinospots, werbenmit Statements wie „Ich habe HIV und die Akzeptanz meines Chefs.  

Weiterlesen

Wie der Wiedereinstieg mit Kind gelingt

Kind im KiTa-Alter entdeckt die Welt (c) qimono / pixabay.de

Kind im KiTa-Alter entdeckt die Welt (c) qimono / pixabay.de

Dresden/Leipzig, 10.01.2012 – Im Rahmen der Baby-plus-Kids-messen veranstalten die TMS Messen und das mobile Familienbüro erstmalig eine Podiumsdiskussion zum Thema Wiedereinstieg mit Kind. Sowohl Samstag als auch Sonntag (14./15.01.) dreht sich alles um die Sorgen und Nöte junger Mütter und Väter bei der Vereinbarkeit von Job und Baby. Die Familienmessen „Baby plus Kids“ bieten Unterstützung: Sie sind die rundum sorglos Veranstaltung für alle Eltern, werdenden Eltern, Großeltern und ihren Nachwuchs. Die Besucher erwartet eine bunte Vielfalt aus Information, Einkauf und Vergnügen von der Schwangerschaft bis zum ersten Schultag.

Weiterlesen

Über den Leipziger Tellerrand geguckt – ESS-Kultur verbindet

Leipziger Netzwerk der Ess-Klasse - Abschlussveranstaltung_20_12_2011_Esskultur (c) ess-klasse.eu

Leipziger Netzwerk der Ess-Klasse - Abschlussveranstaltung_20_12_2011_Esskultur (c) ess-klasse.eu

spontan lud uns die koordinatorin des leipziger netzwerk der ess-klasse am 20.12.2011 in die 16. leipziger mittelschule ein. auf dem speiseplan stand ein blick „über’n leipziger tellerrand“ zu wagen und sich einen nachmittag lang von „ess-kultur“ verwöhnen und inspirieren zu lassen.

Weiterlesen

Das mobile Familienbüro hat das Winterquartier bezogen

Romanushaus Leipzig - Aussenansicht (c) familienfreund.de

Romanushaus Leipzig - Aussenansicht (c) familienfreund.de

das mobile familienbüro hat das winterquartier bezogen und erwartet nun die neugierigen in den alten neuen räumen. nachdem der herbst nicht nur kalendarisch, sondern auch spürbar, einzug in mitteldeutschland gehalten hat, warten die mitarbeiter des familienbüro leipzig ab 4. oktober auf interessierte besucher. montag bis freitag zwischen 16:30 und 18:00 uhr öffnen die räume im historischen romanushaus, katharinenstraße 23, ihre pforten.

Weiterlesen

Auf dem LVB-Familientag: sehen mit den Händen

Babyhand hält Blume (c) Silke Mertens  / pixelio.de

Babyhand hält Blume (c) Silke Mertens / pixelio.de

wir sehen, hören, riechen, tasten und schmecken. manchmal ist einer der 5 sinne eines menschen von geburt an, durch krankheit oder unfall eingeschränkt bzw. dauerhaft und irreparabel geschädigt.

„in deutschland gilt nach den gesetzlichen bestimmungen und versorgungsrichtlinien eine person als blind, wenn ihre sehschärfe auf dem besseren auge auch mit optimaler brillen- oderkontaktlinsenkorrektur höchstens 0,02 beträgt (sehrest von 2% oder weniger), oder wenn andere dauerhafte störungen des sehvermögens vorliegen, die dieser beeinträchtigung gleichzusetzen sind.“

Weiterlesen
Cookie Einstellungen