Eine neue Kita brauch die Stadt…

kind schaut aus einer luke (c) Dirk Schröder, Springe / pixelio.de

kind schaut aus einer luke (c) Dirk Schröder, Springe / pixelio.de

Kitaplätze und Kitas braucht die Stadt Leipzig. Immer mehr Kinder werden geboren und gerade in den beliebten Ortsteilen sind die Plätze knapp. Im Sommer 2005 rief die Stadt potentielle Bewerber (freie Träger) mit einer Ausschreibung auf, sich mit ihrem Konzept für den Bau einer neuen Kindertagesstätte mit 170 Plätzen zu bewerben. Wie es ausging, kann familienfreund ihnen sagen. Im Rahmen der Findungskommission, die aus Jugendamt, Vertretetern des Jugendhilfeausschusses und des Gesamtelternrates Leipziger Kindertageseinrichtungen sowie einem Vertreter des Ortschaftsrates Wiederitzsch bestand, wurden Bewerbungen gesichtet und eine Entwurfsvorlage erarbeitet.

Weiterlesen

fröbel sachsen ggmbh: neuer naturkindergarten in leipzig

Logo Fröbel Gruppe (c) froebel-gruppe.de

Logo Fröbel Gruppe (c) froebel-gruppe.de

ein neuer naturkindergarten in leipzig wird insbesondere dem natur-, umwelt- und waldgedanken rechnung tragen: die fröbel sachsen ggmbh ist als anerkannter freier träger seit jahren in leipzig tätig. zu den derzeitigen 10 kindergärten soll am 1. mai 2007 ein ganz besonderes projekt hinzukommen: ein neuer kindergarten in der dölitzer wassermühle zu leipzig (vollhardtstr. 16, 04279 leipzig) wird seine pforten öffnen.

Weiterlesen

Stadtratskita – persönlicher Vorteil für Stadträte und Schlechterstellung des Bürgers

Dr. Arnd Besser (c) fdp-fraktion-leipzig.de

Dr. Arnd Besser (c) fdp-fraktion-leipzig.de

Der Stadtrat beschloss auf Antrag einiger Stadträte von SPD, Grünen und Linken ohne die Stimmen von FDP- und CDU-Fraktion ab dem 4. Quartal 2012 eine Kinderbetreuung zur Verfügung zu stellen. Dieser Beschluss umfasst zunächst nur die Sitzungen des Stadtrates – eine Ausdehnung auf Ausschusssitzungen und andere Veranstaltungen im Neuen Rathaus soll jedoch geprüft werden. 

Weiterlesen

Die Kitasatzung der Landeshauptstadt Dresden ist unwirksam

Computer (c) familienfreund.de

Computer (c) familienfreund.de

Die Satzung der Landeshauptstadt Dresden zur Förderung von Kindern in Kindertageseinrichtungen und in Kindertagespflege und über die Erhebung von Elternbeiträgen – Kitasatzung – vom 23. Juni 2011 ist unwirksam. Dies hat das Sächsische Oberverwaltungsgericht mit Urteil vom heutigen Tage – 1 C 15/12 – festgestellt.  

Weiterlesen

1 schlechte und 2 gute nachrichten zu kiplas

Plätze frei - Ausgabe aktuell belegter und freier Plätze in KiTa und Pflegeheimen (c) familienfreunde.de

Plätze frei - Ausgabe aktuell belegter und freier Plätze in KiTa und Pflegeheimen (c) familienfreunde.de

leider musste thomas schmidt, abteilungsleiter finanzen im leipziger jugendamt und projektverantwortlicher für den kita-platz-service (kiplas), am montag im jugendhilfeausschuss verzögerungen einräumen. wie in der lvz (beitrag und standpunkt ) zu lesen war, soll wohl u.a. an einem verbesserten schutz vor missbrauch durch die leiterinnen gearbeitet werden.

Weiterlesen

Morgen wird gestreikt und heute gab es 900.000 Euro

Siegerpodest (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

Siegerpodest (c) S. Hofschlaeger / pixelio.de

Auch wenn Bürgermeister Thomas Fabian einen Zusammenhang zwischen 900.000 Euro, Streiks in Kita’s und den Kommunalwahlen mit Hinweis auf seinen Psychologielehrer verneint, bleibt doch, sagen wir mal, ein Bauchgefühl. Es bestand für die Verwaltung, hier das Jugendamt, die Aufgabe, gemäß des Auftrages des Stadtrates 900.000 Euro für Qualitätsentwicklung in Kita, also Krippe, Kindergarten und Hort, sowie Kindertagespflege, also Tagesmütter und Tagesväter, so zu verplanen, dass ein möglichst nachhaltiger Effekt entsteht.

Weiterlesen

26.06.2007 kinderfreundlichkeit in leipzig

telefon (c) R. B.  / pixelio.de

telefon (c) R. B. / pixelio.de

Die Kinderfreundlichkeit in Leipzig zeigt sich nicht immer gleich auf den ersten Blick – vor allem, wenn es um den Ausbau der Betreuungsinfrasturktur für Kinder geht, stehen nicht nur die Eltern sondern auch die Verwaltung und der Stadtrat zunehmend unter Druck. Bürgersprechstunden, die wohl in jeder Kommune stattfinden, dienen vor allem dazu mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen. „…Ich glaube mich richtig zu erinnern, es ist meine erste Bürgersprechstunde. Und es ist wohl so üblich das ich mit einem kurzen Statement beginne.“ So in etwa begann die Fragestunde zu Familienfreundlichkeit, KiPlaS und Bildungsauftrag. Inhalt gab es, so sei angemerkt, nicht viel Neues – oder?

Weiterlesen

Fördermittel für die KiTa-Sanierung in Leipzig nicht abgerufen

KiTa Elefant, Tiger und Knirps (c) familienfreund.de

KiTa Elefant, Tiger und Knirps (c) familienfreund.de

ist es um die kindergärten der messestadt wirklich so gut bestellt, dass sie es sich leisten kann, fördermittel in höhe von 481.000 euro nicht in anspruch zu nehmen? im vergangenen jahr hat die stadt leipzig mehr als 10 % der genehmigten fördermittel zur kita-sanierung für den neubau und die sanierung von kindergärten nicht abgerufen. dabei besteht in einem großen teil der kindergärten noch immer erheblicher sanierungsbedarf.

Weiterlesen