Notbetreuung in Leipzig: Es könnte besser sein

Notbetreuung für Kinder in systemrelevanten Berufen (c) Clker-Free-Vector-Images / pixabay.de

Notbetreuung für Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen (c) Clker-Free-Vector-Images / pixabay.de

Im Zuge der Corona-Krise sind gerade die systemrelevanten Berufsgruppen besonders gefordert und belastet. Die Liste der systemrelevanten Berufe ist bekannt und sehr lang. In der Allgemeinverfügung des Landes Sachsen steht, dass diese Mitarbeiter und ihre Familien, insbesondere ihre Kinder, in dieser Krise mit Notbetreuung versorgt werden.

Weiterlesen

Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Leipzig

Notruf (c) Dirk Sanne  / pixelio.de

Notruf (c) Dirk Sanne / pixelio.de

Vielleicht gehörten auch Sie zu den Befragten auf der Baby-Kind-Messe oder dem Auftakt Themenwoche „Kinder sind Zukunft“. Wir im Familienservice realisieren für Sie, ihre Eltern, ihre Kinder, eben alle, die Sie zu ihrer Familie zählen, die richtige Lösung. Mit alltagstauglichen Lösungen unterstützt die familienfreund KG ihre Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Leipzig.

Weiterlesen

Wochenkurier: Für die Eltern heißt es draufzahlen

familienfreundchen © Jaimie Duplass - Fotolia.com

familienfreundchen © Jaimie Duplass - Fotolia.com

[quelle von manja theile] im jahr 2008 gab es laut dem aktuellen statistischen jahrbuch in leipzig fast 15.000 kinder jünger als drei jahre. nur etwa die hälfte wurde in kindertageseinrichtungen betreut. plätze sind rar. viele eltern brauchen deshalb eine tagesmutter bzw. einen babysitter, müssen dafür tief in die tasche greifen.

Weiterlesen

www.kita-leipzig.de – wer sagt denn, das es nicht geht?

Familienkatalog Leipzig Screenshoot 2007 (c) familienkatalog-leipzig.de

Familienkatalog Leipzig Screenshoot 2007 (c) familienkatalog-leipzig.de

junge eltern, glücklich das es dem neuankömmling und der mama gut geht, bekommen das erste mal die härte der realität zu spüren. sie möchte wieder arbeiten und sucht eine betreuung in der nähe. nichts liegt näher, als schnell das jugendamt anzurufen und zu fragen – wohin mit dem nachwuchs. klar, die kleine liste ist schnell abgearbeitet. höchstens eine woche ist frau oder mann unterwegs, um von den leiterinnen zu erfahren, dass in den nächsten 30 jahren kein platz da ist.

Weiterlesen

das ist doch mal ein wort: kooperation zur kinderbetreuung

Logo WG Unitas (c) wg-unitas.de

Logo WG Unitas (c) wg-unitas.de

die wohnungsgenossenschaft unitas eg und die fröbel leipzig ggmbh schließen eine kooperation zur kinderbetreuung. das ist zunächst nichts außergewöhnliches. die chancen für junge familien sind jedoch enorm. die verlautbarung auf beiden seiten klingt zunächst recht harmlos. man wolle sich bei projekten unterstützen – vor allem dem generationenübergreifenden dialog unterstützend unter die arme greifen. der eine hat das „graue gold“ und der andere hat betreuungsmöglichkeiten. der eine braucht die jungen und der andere materielle unterstützung.

Weiterlesen

21.07.2006 familienfreund KG lässt Taten folgen

kind schaut aus einer luke (c) Dirk Schröder, Springe / pixelio.de

kind schaut aus einer luke (c) Dirk Schröder, Springe / pixelio.de

Schon bevor der Integrationsgipfel in Berlin zu Ende ging, hat die Familienfreund kg mit Taten überzeugt. Das Problem ist so kompliziert wie brennend. Junge Migrantinnen mit Kindern, oft auch noch teilweise Analphabeten, wollen sich in die deutsche Gesellschaft durch den Erwerb von Sprache integrieren.

Weiterlesen