Talente erkennen, fördern und unterstützen

bildungsfest ski (c) leipziger-bildungsfest.de

bildungsfest ski (c) leipziger-bildungsfest.de

kinder sind die zukunft von morgen – so hört und liest man es diese tage oft. zu dieser zukunft gehört es, dass wir unsere kinder fördern, unterstützen und begleiten, dass wir sie als kleine talente wahrnehmen, die durchaus von geburt an das riesenpotential haben excellente leistungen zu vollbringen und (hoch-)gesteckte ziele zu erreichen.

Weiterlesen

pc ab 50 – oma und opa gehen online

pc tastatur (c) Kigoo Images / pixelio.de

pc tastatur (c) Kigoo Images / pixelio.de

kinder überholen ihre eltern im umgang mit dem pc, und die großeltern bleiben ganz außen vor? ein junger leipziger unternehmer bringt menschen ab 50 computertechnik und die möglichkeiten des internet näher. der nutzen eines computers für die ältere generation – insbesondere zur internetnutzung – liegt auf der hand: online kann oma täglich mit ihren enkeln chatten, die 400 km entfernt wohnen, oder mit menschen aus aller welt strickmuster austauschen.

Weiterlesen

ostlicht? das spätsommerfest rund um die eisenbahnstraße

Ostlichter (c) leipziger-osten.de

Ostlichter (c) leipziger-osten.de

am samstag, den 16. september 2006, war es wieder mal soweit. der leipziger osten lud zum 2. mal zum ostlicht dem spätsommerfest rund um die eisenbahnstraße ein. mit seinen vielen bunten und interkulturellen angeboten lockte der leipziger osten nicht nur anwohner sondern auch uns, die familienfreund kg, in den osten.

Weiterlesen

Eine neue Kita brauch die Stadt…

kind schaut aus einer luke (c) Dirk Schröder, Springe / pixelio.de

kind schaut aus einer luke (c) Dirk Schröder, Springe / pixelio.de

Kitaplätze und Kitas braucht die Stadt Leipzig. Immer mehr Kinder werden geboren und gerade in den beliebten Ortsteilen sind die Plätze knapp. Im Sommer 2005 rief die Stadt potentielle Bewerber (freie Träger) mit einer Ausschreibung auf, sich mit ihrem Konzept für den Bau einer neuen Kindertagesstätte mit 170 Plätzen zu bewerben. Wie es ausging, kann familienfreund ihnen sagen. Im Rahmen der Findungskommission, die aus Jugendamt, Vertretetern des Jugendhilfeausschusses und des Gesamtelternrates Leipziger Kindertageseinrichtungen sowie einem Vertreter des Ortschaftsrates Wiederitzsch bestand, wurden Bewerbungen gesichtet und eine Entwurfsvorlage erarbeitet.

Weiterlesen

eine behindertenfreundliche gesellschaft sieht anders aus

Klingel mit Rollstuhlsymbol (c) BrandtMarke / pixelio.de

Klingel mit Rollstuhlsymbol (c) BrandtMarke / pixelio.de

am letzten freitag tagte im neuen rathaus der behindertenbeirat der stadt leipzig. unter anderem war ein thema die auswertung einer umfrage in arztpraxen in leipzig. ergebnis: die ausstattung, die behandlungsmethoden sowie auch der barrierefreie zugang liesen noch viele wünsche offen. im rahmen der veranstaltung, deren thema „integration in die regelschule“ hieß, blieben für mich als nichtbehinderter mensch mit guten augen und guten ohren viele organisatorische fragen offen. ich hatte mühe die interessanten, mit zahlen angereicherten folien zu lesen, da die schriftgröße mich in der 4. sitzreihe in die knie zwang. wie fühlte sich meine nachbarin informiert, die offensichtlich sehbehindert war?

Weiterlesen