Jobcenter.digital – Hochladen statt Wartebereich

Logo Jobcenter Leipzig

Logo Jobcenter Leipzig

Für die Kundinnen und Kunden des Jobcenters Leipzig gibt es seit Mai 2019 ein neues Online-Angebot: Jobcenter.digital. Zusätzlich zu den bisherigen Zugangskanälen ist es nunmehr möglich, online beispielsweise die Weiterbewilligung von Leistungen zu beantragen oder dem Jobcenter Leipzig Veränderungen mitzuteilen.

Das Jobcenter Leipzig bittet darum, Anträge auf Arbeitslosengeld II (ALG II) bevorzugt über die Onlineplattform www.jobcenter.digital einzureichen.

Sabine Edner, Geschäftsführerin des Jobcenters Leipzig, erklärt warum: „Nach dem Einreichen über jobcenter.digital werden die Anträge automatisch in die elektronische Akte übernommen.
Meine Kolleginnen und Kollegen haben dann sofort Zugriff und können schnellstmöglich daran arbeiten. Reibungsverluste durch zusätzliche Bearbeitungsschritte in der Poststelle und dem Scandienstleister entfallen.“

Und bitte geben Sie auf jobcenter.digital unbedingt Ihre Telefonnummer für Rückfragen mit an. Klick um zu Tweeten

Ein weiterer, digitaler Schritt nach Einführung der elektronischen Akte

Das Jobcenter Leipzig ermöglicht seinen Kundinnen und Kunden, über den Online-Kanal z. B. einen Weiterbewilligungsantrag einzureichen. Das ist ein wichtiger Schritt, denn er erleichtert es, relevante Informationen und Unterlagen zeit- und ortsunabhängig an das Jobcenter Leipzig zu übermitteln. Außerdem können Porto und Fahrtkosten eingespart werden.

Derzeit können Kundinnen und Kunden elektronisch Veränderungsmitteilungen und Weiterbewilligungsanträge stellen sowie zielgruppenspezifische Informationen abrufen.

Jobcenter.digital: Registrierung nötig

Über den notwendigen Registrierungsprozess berät das Jobcenter Leipzig gern. Die Adresse lautet:

https://www.jobcenter.digital

So funktionierts

Nach dem Registrieren mit der eigenen E-Mailadresse auf www.jobcenter.digital werden per Post umgehend die Zugangsdaten verschickt.

Das Onlineangebot kann dann unkompliziert und vollumfänglich genutzt werden. Über die Schaltfläche „Anlagen“ können die Unterlagen quasi elektronisch beim Jobcenter abgegeben werden.

Auch der Erstantrag kann so elektronisch hochgeladen werden.

Jobcenter.digital | Screenshot 30. August 2019
Jobcenter.digital | Screenshot 30. August 2019

Grundsicherung während der Corona-Krise

Über die Seite https://www.arbeitsagentur.de/corona-grundsicherung ist der vereinfachte Antrag auf Grundsicherung / Arbeitslosengeld II, auch der für Selbständige, einfach zu erreichen.

Ergänzend steht dort ein neues Video bereit, dass Hilfestellung im Antragsverfahren bietet.

Selbstverständlich kann das Jobcenter Leipzig auch weiterhin telefonisch kontaktiert werden unter 0341 913 10540 oder 0341 913 10705.

Hintergründe

Hintergrund 1: Postalisch zugesandte Unterlagen werden von einem zertifizierten Dienstleister in das elektronische System eingescannt. Auf Grund des aktuell hohen Postaufkommens verzögert sich das Einscannen und damit die Bearbeitung. Jobcenter.digital ist derzeit die schnellste Möglichkeit, dem Jobcenter Leipzig Unterlagen zuzusenden.

Alternativ kann auch per E-Mail jobcenter-leipzig@jobcenter-ge.de Kontakt aufgenommen werden.

Hintergrund 2: Mit dem Ende März beschlossenen Sozialschutz-Paket, können mehr Menschen finanziell unterstützt werden – und zwar so, wie es die Corona-Krise erfordert, schnell und mit so wenig bürokratischem Aufwand wie möglich.

Das Antragsverfahren für das ALG II wurde vereinfacht. Zudem wird vorübergehend die Vermögensprüfung ausgesetzt sowie die tatsächlich anfallenden Wohnungskosten übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.